Entdecken
i

Sommerach

(ca. 1.500 Einwohner)

Zahlen und Fakten

Mit Resten der alten Dorfbefestigung, dem Maintor (1585) und dem ehemaligen Zehnthof (um 1700) ist Sommerach ein Winzerdorf zum Erleben, Genießen und Wohlfühlen.

- 100 Winzerfamilien bewirtschaften 250 ha Weinberge

- 1 Winzergenossenschaft & 22 selbstvermarktende Betriebe

- Weinlagen Sommeracher Katzenkopf, Engelsberg, Rosenberg

- Vielfältige kulturelle Veranstaltungen pro Jahr

 

Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten

Neben bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten im Ort und nahen Umkreis bietet Sommerach einige Naherholungseinrichtungen. Campingplatz, Baggerseen, Wander- und Radwege, Aussichtsturm und nicht zuletzt der Rebsortenlehrpfad machen den Ort und seine Umgebung zu einem attraktiven Ausflugs- und Erholungsziel.

Gästeführungen

Veranstaltungen

Anreise & Parken

Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen

Musikalischer Weinspaziergang in Sommerach

Musikverein Sommerach wird 200 Jahre alt – Fünf Stationen mit Musik, Kulinarik und unterhaltsamen Programm

„Ein guter Wein und die richtige Musik – die perfekte Symphonie für die Sinne!“ Anlässlich des 200jährigen Bestehens des Musikvereins Sommerach findet am Sonntag, 2. Juni 2024, ab 11 Uhr, ein „Musikalischer Weinspaziergang“ statt.

Mit seinen 200 Jahren zählt der Musikverein Sommerach zu den ältesten Musikvereinen Bayerns. Man wollte zum runden Geburtstag etwas Anderes als ein Konzert veranstalten und so wurden die zahlreichen Mitglieder befragt. Herausgekommen ist ein Geburtstagskonzert der etwas anderen Art: Der „Musikalische Weinspaziergang.“

Die Besucher dieses klangvollen Genusses dürfen sich auf eine überaus harmonische Verbindung von Musik und Wein während eines zauberhaften Weinspaziergangs durch Sommerach und die malerischen Weinberge freuen. An fünf Stationen erwarten die Gäste erlesene Weine, kulinarische Köstlichkeiten und ein vielfältiges Programm. Der Bogen spannt sich dabei von interessanten Ausstellungen über unterhaltsame Kinderaktionen bis hin zur Selfie-Station, um unvergessliche Momente festzuhalten.

Der Musikverein Sommerach bietet zwei unterschiedlich lange Routen an mit denselben fünf Stationen. Während des Spaziergangs kann man sich von musikalischen Klängen begleiten lassen und die einzigartige Fusion von Musik und Wein erleben.

Station 1 - Kirchplatz

Los geht es am Sonntag, 2. Juni, 11 Uhr, mit dem Eröffnungskonzert der Stadtkapelle Volkach am Kirchplatz. Neben einer wechselnden musikalischen Umrahmung kann man den Probekeller mit verschiedenen Instrumenten besichtigen und einen Blick auf die Vereinsgeschichte zwischen 1824 bis 1874 werfen.

Station 2 – Turmstraße

Zwischen 12 und 17.30 Uhr kann man u.a. ein „Bocksbeutel-Glockenspiel“ und eine Weinkellerführung (um 14 und um 16 Uhr) erleben. Zu besichtigen ist außerdem die Vereinsgeschichte zwischen 1874 und 1924.

Station 3 – Kreuzschlepper

Neben wechselnden musikalischen Darbietungen findet sich dort eine besondere Percussion-Wand und eine Selfie-Station mit Gegenständen aus Weinberg und Musik. Dargestellt ist dort die Vereinsgeschichte zwischen 1924 und 1974.

Station 4 – Engelsplatz

Die Musik macht den Ton, daher wird es u.a. ein etwas anderes Konzert mit einem „Schraubenschlüssel-Klangspiel“ geben. Die Schlepperfreunde stellen ihre Traktoren aus und der Rückblick der Vereinsgeschichte beschäftigt sich mit den Jahren 1974 bis 2024.

Station 5 – Grundschule

Hier beginnt das Programm ab 14.30 Uhr. Es wird eine Hüpfburg und Tattoos für Kinder geben, man kann dort Instrumente basteln und in einer Losbox die Stempelkarten abgeben und sich mit etwas Glück am Ende des Spaziergangs einen schönen Gewinn sichern. Mit dem Abschlusskonzert der Musikkapelle Sommerach um 18 Uhr geht der „Musikalische Weinspaziergang“ dann zu Ende.

 

 

(Veröffentlicht: 22.05..2024, Text: K. Eden / Foto: Nina Lichtlein)